Online Shops bereiten sich aufs Weihnachtsgeschäft vor

Für viele Betreiber von Online Shops ist die Weihnachtszeit die wichtigste Zeit des Jahres, weil in dieser Zeit die meisten Umsätze gefahren werden. Ab ca. Mitte Oktober suchen die meisten Verbraucher, die online die Weihnachtsgeschenke kaufen möchten, gezielter denn je nach Geschenkideen. Online Shops, die entsprechende Produkte im Sortiment haben, die als Weihnachtsgeschenk verwendet werden können, müssen nun ihre Shops schon auf die Weihnachtszeit vorbereitet haben. Viele Online Shopbetreiber beginnen meist schon im Sommer damit die Produkte für das Weihnachtssortiment einzukaufen und den Shop schon mal umzugestalten.

Volle Warenkörbe

Ohne die Profihilfe von arboro.de geht das natürlich auch nicht, weil diese genau wissen, wie ein Online Shop zu Weihnachten auszusehen hat, damit die Kaufbereitschaft der Verbraucher auch wirklich sehr groß und die Umsätze hoch sein werden. Der Erfolg von einem Online Shop spiegelt sich aber nicht nur zu Weihnachtszeit bzw. in der Zeit davor, in steigenden Besucherzahlen ab bzw. einer höheren Conversion Rate. Doch besonders zu Weihnachten werden größere Warenkörbe von den Verbrauchern gefüllt. Was die Online Shopbetreiber dafür benötigen ist aber nicht nur ein super Sortiment und ein super weihnachtlich aufgemachter Online Shop, sondern auch eine geeignete Marketingstrategie und die Implementierung dieser in allen relevanten Kanälen.

Unnötiges weglassen

Nur auf diese Weise ist es möglich, dass sich der eigene Online Shop von den anderen abgrenzt. Hiermit erleichtert jeder Online Shopbetreiber den Usern das Finden es Shops und auch das Suchen der Produkte. Eine sehr gute Suchmaschinenoptimierung gehört natürlich auch dazu. Dabei sollte gerade in einem weihnachtlich aufgemotzten Online Shop alles was unnötig ist raus gelassen werden was blinkt und glitzert. Wenn Weihnachten vorbei ist, kann man das auch wieder einsetzen, da die Verbraucher an Weihnachten eh etwas überfordert sind was Glitzer und Glamour angeht. Da braucht keiner auch noch einen Online Shop, in dem man durch blinkende Buttons auf irgendetwas aufmerksam gemacht wird.

Content gewinnt beim SEO an Bedeutung

Längst ist es kein Geheimnis mehr, dass zu einer erfolgreichen Homepage im Internet professionelles SEO-Management dazugehört. Nur so lässt sich langfristig ein hohes und stabiles Ranking in den Suchmaschinenergebnissen – und damit eine hohe Besucheranzahl und hohe Conversionrates – sichern. Während man früher hierzu lediglich viele Keywords in einem online publizierten Text unterbringen musste, gewinnen heute mehr und mehr die Seitenstruktur, sowie inhaltsreicher Content an Bedeutung. Eine professionelle SEO Agentur betreut ihre Kunden und deren Webseiten rundum und sorgt somit für ein stabiles und natürliches Portfolio an Backlinks und frischem Content. Nur so ist es möglich sich langfristig die Position auf den oberen Positionen bei Google zu sichern.

Content und Seitenstruktur gewinnen an Gewicht

Im Detail bedeutet dies, dass Google-Analytiker mittlerweile suchmaschinenoptimierte Texte herausfiltern und Seiten mit schlechtem Content von Google im Zuge der Großen Updates abgestraft werden. Schlechten Content erkennen Sie beispielsweise an einem hohen prozentualen Keyword-Anteil. Um Bestrafungen von Google zu entgehen, die letzten Endes eine Abstufung im Suchmaschinenranking bedeuten, müssen Seitenbetreiber folglich vermehrt auf qualitativ hochwertigen Content achten. Qualitativ hochwertig bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Artikel dem Leser einen tatsächlichen Nutzen und Mehrwert stiften soll, denn dieser ist die primäre Zielgruppe von Texten. Abgestraft wurden qualitativ schlechte Seiten z.B. durch das Google Panda Update.

Durch immer neuen Content auf der Webseite merkt Google und die weiteren Suchmaschinen, dass sich auf der Webseite etwas tut. Regelmäßiger neuer Content deutet darauf hin, dass die Webseite News veröffentlicht. Diese wollen Leser konsumieren. Aus diesem Grund bewertet Google diese Tatsache positiv.

Auf andere hochwertige Webseiten verweisen

Wer in seinen Texten Links zu qualitativ hochwertigen Seiten setzt, wird tendenziell eine gute eigene Seitenwertung erhalten. Genauso ist es aber auch wichtig, dass Webseiten regelmäßig mit frischem Inhalt (Content) gefüttert werden. Nut so kann sich der Leser sicher sein, es mit gepflegtem und aktuellem Content zu tun zu haben.

Ebenso sind die Suchmaschinenanalytiker mittlerweile in der Lage herauszufiltern, welcher Seitenbetreiber hinter den verlinkten Homepages steckt. Wer seine eigenen Seiten untereinander verlinkt und somit ein kleines Linknetzwerk aufzubauen versucht, wird daher mittlerweile abgestraft.

Onpage Optimierung

In diesem Artikel möchte ich den Prozess beschreiben, wie eine Lexikonseite (oder in der SEO-Sprache gesagt – Landing Page) entsteht. Zuerst sucht man ein Keyword aus, zum Beispiel C-Programmierer. Als nächstes sollte die Nachfrage nach diesem Keyword überprüft werden. Das kann man mit Hilfe von Google AdWords Keyword Tool machen. Wichtig ist in diesem Fall, dass man zwischen einer globalen und lokalen Nachfrage unterscheidet.
 
Die Anzahl der lokalen Suchergebnisse entspricht einer möglichen Zahl der Besucher auf der Webseite, die sich für dieses bestimmte Thema interessieren. Diese muss aber nicht immer stimmen. Man soll auch das Interesse der suchenden Nutzer vorhersehen und überprüfen inwiefern das Suchvolumen dem Thema der Landing Page entspricht. Zum Beispiel viele, die nach einem Online-Shop suchen, wollen einfach im Netz einkaufen. Es gibt aber auch einige, die einen Dienstleister suchen, der Online-Shops erstellt.
 
Hat man sich für ein Keyword entschieden, soll man demnächst eine Lexikonseite für dieses kreieren. Für eine einfache Webseite braucht man keinen HTML-Programmierer sondern nur Grundkenntnisse in der HTML Sprache. Der Text auf der Webseite soll relevant zum Keyword sein. Das kann kein „Copy-Paste“ Content sein, sondern ein extra für diese Webseite kreierter Beitrag. Wichtig dabei ist, dass das Keyword nicht öfter als in drei bis fünf Prozent des Textes vorkommt. Das kann man mithilfe eines Online-Tolls überprüft und berechnet werden.
 
Die Webseite muss ein benutzerfreundliches Menu haben, Bilder die im Idealfall zum Keyword passen und einen interessanten Content. Je besser die Seite ist, desto länger werden Besucher bleiben.
 
Wichtig sind auch interne Verlinkungen mit anderen Lexikonseiten. Diese sorgen dafür, dass eine bessere Webseite einen positiven Einfluß auf die Position der anderen Seiten im Suchmaschinenranking hat.
 
Wojciech Dziedzic von twago

Neukundengewinnung im Internet durch Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung teilt sich in 2 Gebiete auf. Zum einen muss die html-Struktur der Seite bestmöglich angelegt sein und der Textkörper der Internetseite gut auffindbar und sinnvoll gefüllt sein. Zum anderen muss die Seite sinnvoll von anderen Seiten aus verlinkt sein. Der erste Bereich wird als On-Page-Bereich bezeichnet, der zweite als Off-Page-Bereich. Da beide Bereiche eng miteinander verzahnt sind, sollten alle Off-Page-Maßnahmen erst nach Abschluss der On-Page-Maßnahmen erfolgen. Nur so kann eine optimale Suchmaschinenoptimierung erreicht werden.

Vor der Erstellung der Internetseite, unter Berücksichtigung derzeitiger Kriterien der Suchmaschinenoptimierung, ist die Auswahl der Keywords von entscheidender Bedeutung. Keywords sind die Begriffe, die der potenzielle Kunde des Internetanbieters voraussichtlich in die Maske des Suchmaschinenbetreibers eingeben wird, um das entsprechende Angebot zu finden. Es lohnt sich also, sich einmal mehr Gedanken über das Vorgehen der Zielgruppe zu machen. Denn die richtige Auswahl der Keywords zieht sich fortan durch sämtliche Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO für Searching Engine Optimization). Die Keywords sollten nicht mehr als zwei bis drei Begriffe sein, die sich direkt an die voraussichtlichen Suchoptionen der Zielgruppe anlehnen. Auf mehr als drei gezielt gesetzte Begriffe reagieren die so genannten Robots der Suchmaschinenbetreiber, die die Internetseiten automatisch untersuchen, nicht mehr optimal.

Sofern die Auswahl der Domains, die Strukturierung des html-Textes und die Formulierung des Internetseiten-Textes unter Maßgabe der ausgewählten Keywords abgeschlossen sind, erfolgen die Off-Page-Maßnahmen. Sie betreffen die Backlinks, die auf die betreffende Internetseite verweisen. Im besten Fall sind die Backlinks als Textlinks verfasst, die ebenfalls die gewählten Keywords enthalten. Backlinks werden von den Robots zum einen durch ihre Anzahl bewertet, zum anderen durch die Qualität der Seite, von der die Backlinks ausgehen. Die Qualität der Seite, von der der Backlink ausgeht, wird wiederum ebenfalls durch ihre Verlinkungsstruktur bestimmt. Diese SEO-Maßnahme erfordert dementsprechend viel Aufwand. Das Ziel der Verlinkungsstruktur muss sein, dass möglichst viele qualitativ hochwertige Links geschaltet werden. Ein guter SEO-Spezialist zeichnet sich durch die genaue Kenntnis des Internets unter dieser Fragestellung aus. Denn letztlich ist die Setzung der Backlinks die wichtigste SEO-Maßnahme. Sie entscheidet darüber, ob die vorgeschalteten Schritte zum Erfolg führen, sodass an dieser Stelle keinesfalls am Know-How gespart werden darf.

Grausamer Content.de Text (fail?)

Jeden Tag sehen Sie Autos, sie umgeben uns, ganz egal ob auf der Arbeit oder in der Freizeit. Aber irgendwie sehen alle Autos doch gleich aus, oder etwa nicht? Wir kennen die Lösung und haben sogar Vorrätig: KFZ Tuning!

Neulich auf Content.de einen Text bestellt:

KFZ Tuning

Jeden Tag sehen Sie Autos, sie umgeben uns, ganz egal ob auf der Arbeit oder in der Freizeit. Aber irgendwie sehen alle Autos doch gleich aus, oder etwa nicht? Wir kennen die Lösung und haben sogar Vorrätig: KFZ Tuning!

Wir haben alles um Ihr geliebtes Auto einzigartig zu machen! Sie bekommen bei uns wirklich alles, angefangen beim Tagfahrlicht, was nicht nur äusserst schick aussieht, sondern auch die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht, über diverse Hifi-Anlagen, bis hin zu wirklich extravaganten Auspuffblenden.

Sie glauben gar nicht, was man aus einem ganz normalen Durchschnittsauto mit ein wenig KFZ Tuning alles heraus holen kann: Da wäre beispielsweise das Chiptuning. Mit unserem Chiptuning leistet Ihr Motor deutlich mehr, und das beste daran ist, das ganze bei weniger Verbrauch!
Oder ein anderes Beispiel: Wie oft sehen Sie bei einer Autofahrt auf Ihr Tacho? Wie wäre es, wenn Sie nun auf ein Design Tacho gucken würden, und sich bei jedem Blick an seiner Einzigartigkeit erfreuen könnten? Und wenn Sie schon bei der Ausstattung des Innenraumes sind, würde sich doch auch ein neuer, gut aussehender und gut in der Hand liegender Schaltknauf gut machen.
Sollten Sie Kinder haben, würde es sich doch anbieten, die Sitze mit einem Sitzüberzug, der dem Originalbezug in punkto Aussehen und Sitzkomfort in nichts nachsteht, zu versehen, um unansehnliche Flecken auf Ihren Polstern zu vermeiden. Und um Ihre Kinder vor der Sonne zu schützen, haben wir auch noch Scheibentönungsfolien mit UV-Filter in unserem vielfältigen Angebot.

Und all diese Dinge finden Sie bei uns, in der KFZ Tuning abteilung zu einem Kundenfreunlichen Preis!
Wir freuen uns auf ihren Besuch!