Tipps zum Basteln für den Frühling

Frühling

Sollten der Garten, die Terrasse oder die Wohnräume passend zum Frühling im neuen Glanz erstrahlen, gibt es zahlreiche Tipps zum Basteln für den Frühling. Alte Blumentöpfe können mit ein paar Bastelideen einfach verschönert werden. Die Töpfe können zum Frühling passend beispielsweise mit typischen Frühlingsmotiven versehen werden. Dazu können zum Beispiel mit Acrylfarbe Vögel, Blumen, blühende Bäume oder Schmetterlinge auf die Töpfe gemacht werden.

Ein weiteres Highlight sind Dekoschmetterlinge aus den Deko- oder Bastelladen, die dann vereinzelt auf die Töpfe aufgeklebt werden. In den Topf kommt eine bunte Blühpflanze und der Frühling kann kommen. Sollte wenig Zeit da sein für Bastelideen reicht es schon, Schleifenbänder um die Übertöpfe zu binden. Zu empfehlen sind Schleifenbänder, auf denen Frühlingsmotive aufgedruckt sind.

Draht, Perlen und Servietten

Damit lassen sich Übertöpfe ebenfalls wunderbar verschönern. Einfach in einem Bastelladen festen Draht und Perlen kaufen und dann kann es auch schon losgehen. Der Draht wird spiralförmig geformt, um den Blumentopf gelegt zu werden. Die Perlen müssen dann zum Schluss nur noch auf den Draht gefädelt werden. Servietten bedruckt mit Frühlingsmotiven können auch verwendet werden für ein neues Design. Diese können mit einem Serviettenkleber einfach aufgeklebt werden auf die Töpfe. Auch eine Tortenspitze lässt Übertöpfe in neuem Glanz erstrahlen: Die weiße Tortenspitze wird dazu bunt angemalt und an einem Stück die am Rand liegende Spitze abgeschnitten. Dann wird die Spitze ein wenig wellenförmig zusammengelegt und an den oberen Rand des Blumentopfes geklebt.

Frühlingskränze

Wenn es in der Natur auch noch ein wenig dauert. Im Fachhandel gibt es bereits den blühenden Frühling. Mit Tulpen, Narzissen & Co und Weidenkätzchen lassen sich wunderschöne Frühlingskränze flechten. Auch aus Usambaraveilchen und kleinen Vergissmeinnicht-Stengeln können ganz wunderbare Kränze gezaubert werden. Die Blumen werden dazu einfach schuppenförmig um einen Drahtkranz gelegt und dann mit einem Myrtendraht festgebunden.

Dieser Beitrag wurde unter Vorstellung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

fünfzehn − vier =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>